Zucchini Baked Oats mit Pekannüssen

Hast du Lust auf eine gesundes Frühstück?

Dann iss doch gleich morgens schon deine erste Portion Gemüse!

Zucchini sind ein überraschend vielseitiges Gemüse, das durch seinen recht neutralen Geschmack auch super für süße Speisen geeignet ist.

Zucchini Baked Oats schmecken ein bisschen wie ein “gesunder Kuchen” – haben aber viel bessere Nährstoffe!

Diese Baked Oats enthalten bewusst alle Makronährstoffe: Komplexe Kohlenhydrate, fettarmes Eiweiß, gesunde, natürliche Fette.

Der Clou daran? Sobald du deinem Körper alle wichtigen Makronährstoffe gibst, fühlst du dich nach deiner Mahlzeit lange satt und fit. (Warum das so ist, erfährst du in dieser Podcast-Folge).

Die Baked Oats können aber noch mehr: Haferflocken und Zucchini enthalten wertvolle Ballaststoffe. Das verwöhnt deinen Darm und sorgt für eine geregelte Verdauung. Die Banane versorgt dich mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Du siehst:

Mit Baked Oats gibst du deinem Körper schon morgens alles, was du brauchst um fit und gut gelaunt in den Tag zu starten!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Rezept: Baked Oats (mit Pfirsich und frischen Beeren)

Zutaten für eine Person

40 g Haferflocken (für eine Kuchen-Konsistenz mahle die Haferflocken zu einem groben Mehl)

100 ml Milch (oder pflanzliche Milch)

100 ml Wasser

optional: 1 TL Flohsamenschalen

1/2 zerdrückte Banane

1 /2 Zucchini (wichtig: Die Zucchini muss frisch sein, sonst schmeckt sie bitter)

1 Ei (kannst du als VeganerIn auch weglassen. Nimm dann etwas mehr Flohsamenschalen für die Bindung)

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

2 Teelöffel Honig oder Ahornsirup (oder ein zuckerfreies Süßungsmittel deiner Wahl)

Topping: 

Pekannüsse

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-Unter-Hitze) vorheizen
  • Die Zucchini klein raspeln. Die Raspeln in einem Sieb ausdrücken, so dass der überschüssige Saft austritt.
  • In eine Ofenfeste Schale 40 g Haferflocken geben und mit der zerdrückten Banane und Zucchini vermischen.
  • In einem Shaker mischt du den Rest der Zutaten: Milch, Wasser, Ei, Backpulver, Salz und Süßungsmittel deiner Wahl.
  • Gib die Flüssigkeit über die Haferflocken und vermische alles zu einem Teig.
  • Sind deine Oats zu flüssig? Dann kannst du noch einen Teelöffel Flohsamenschalen hinzugeben, diese saugen die Flüssigkeit auf. Hast du keine Flohsamenschalen, kannst du auch Chiasamen oder einfach etwas mehr Haferflocken nehmen.
  • Zum Schluss garnierst du mit den Nüssen.
  • Backe deine Oats für etwa 25 Minuten.

Küchenhack: So sparst du beim Backen Energie

Um beim Backen ein bisschen Energie zu sparen, reicht es, wenn du den Ofen kurz vorheizt.

Außerdem kannst du die Wärme clever nutzen:

Wie wäre es, du bereitest dir gleich mehrere Portionen Baked Oats auf einmal vor? So sparst du nicht nur Energie, sondern gleichzeitig auch noch Zeit. Und du freust dich am nächsten Tag auf dein bereits fertiges Frühstück!

Wenn du möchtest, kannst du mit der gleichen Ofenwärme auch schon dein Mittagessen vorbereiten. Ich gare mir gerne ein paar Kartoffeln oder Süßkartoffeln mit.

Übrigens: Wenn du gar keinen Ofen hat, funktionieren die Baked Oats auch in der Mikrowelle. Gare deine Baked Oats auf der höchsten Wattzahl etwa 2-4 Minuten (es hängt von deinem Gefäß und der Menge der Oats ab).

Vielen Dank für´s Teilen!

Wenn dir die Rezepte gefallen, kannst du sie gerne teilen, auf Facebook verlinken oder einfach weiter empfehlen. Ich freue mich darüber!