Schluss mit Stress-Essen! Stress-Expertin Kristina von Fuchs im Interview

Stress-Coach Kristina von Fuchs: “Stress kann auch ein Geschenk sein”

Ein Riesenthema beim achtsamen Essen und achtsamen Abnehmen ist das emotionale Essen.
Darunter fällt auch das “Stress-Essen”.

Auffällig ist:

Stress beeinflusst unser Essverhalten extrem.

Manche Menschen kriegen bei Stress keinen Bissen mehr runter.
Andere wiederum können gar nicht mehr aufhören zu knabbern und zu naschen.

Wie können wir aber mit Stress besser umgehen- ohne uns dabei ungesund auszuhungern oder uns unnötig vollzustopfen?

Darüber spreche ich heute mit Kristina von Fuchs.

Kristina ist Psychologischer Mental Coach in Zürich. Sie unterstützt gestresste Menschen, wieder zu sich zu finden.

Und im heutigen Podcast verrät sie uns ihre besten “Anti-Stress-Tricks”.

Du erfährst …

… wie Stress in deinem Körper entsteht und welche Funktion Stress erfüllt
… warum du ganz “normal” bist, wenn du bei Stress zu Essen greifst
… warum es verschiedene Stress-Typen gibt und wie du durch deinen “persönlichen” Stress-Typus viel über dich selbst erfahren kannst
… mit welchem Tool du dich endlich von deinem “Stress-Essen” befreien kannst.

Ich wünsche dir Inspiration durch die heutige Folge.

Sei achtsam mit dir.

Deine Nuria

Mehr über Kristina von Fuchs…

erfährst du auf ihrer Website .

Kristina ist übrigens auch Podcasterin, ihren Podcast “Diamond You” findest du auf allen gängingen Podcast-Portalen.

Mach mit beim kostenlosen Mini-Training: Stoppe Stress-Essen!

Greifst du bei Stress zu Knabberzeug, Schokolade oder deinem liebsten “Frust-Essen”?

In diesem kostenlosen Mini-Training teile ich mit dir meine liebste Achtsamkeits-Übung gegen Stress, Anspannung und ungute Gefühle.

Du kannst dich besser auch fühlen – auch ohne deine Gefühle mit Essen zu betäuben.

Stoppe das Stress-Essen.

JETZT.

Wichtiger Hinweis für deine Gesundheit:

Solltest du sehr stark unter Stress leiden, wende dich bitte an einen Allgemeinmediziner oder einen Therapeuten. Dieser Podcast ersetzt auf keinem Fall eine Therapie.