236: Guter Perfektionismus vs. schlechter Perfektionismus – die Perfektionsfalle beim Essen

Episode 236

Nutze die Energie des positiven Perfektionismus

Schön, dass du da bist!

Ich bin Nuria Pape-Hoffmann –  zertifizierte Ernährungsberaterin, Achtsamkeitscoach & Buchautorin. In meinem Podcast «Achtsam Schlank» & auf meinem Blog zeige ich dir, wie du mit Achtsamkeit, Meditation und einfachen Ernährungstipps deinen Wohlfühlkörper bekommst. Ganz ohne Diät & Stress!

Warum manche Menschen bei Schwierigkeit aufgeben – und wie dir das nicht passiert

Hey, wundervolle Perfektionistin! Kennst du das auch? Du willst alles richtig machen, besonders wenn es ums Essen geht, aber manchmal scheint dieser Perfektionismus mehr zu stören als zu helfen. Na, dann lass uns mal einen Blick darauf werfen, wie du deinen Perfektionismus zu deinem Vorteil nutzen kannst. Denn dein Perfektionismus kann tatsächlich ein sehr nützlicher Helfer beim Essen sein.

Die zwei Seiten der Perfektionsmedaille

Hallo, ich begrüße dich ganz herzlich zur 236. Episode meines Achtsam Schlank Podcasts! In der heutigen Podcast-Folge spreche ich über die zwei Seiten des Perfektionismus und wie du sie nutzt, um voranzukommen und der Perfektionsfalle zu entkommen.

Als Ernährungsberaterin und Achtsamkeitscoach weiß ich, wie anstrengend es sein kann, immer 100% zu geben. Perfektionismus hat seine Vorteile – die Motivation und der Antrieb, die er mit sich bringt, können dich wirklich voranbringen. Aber seien wir ehrlich: Der ständige Druck, immer alles richtig zu machen, kann auch mal nach hinten losgehen, oder?

Wenn Perfektionismus zum Stolperstein wird

Stell dir vor: Du isst super gesund nach deinem perfekten Plan, aber dann – ein kleiner Fehler, und zack – die Kekse sind weg, das Nutellaglas ist leer, und du stehst da mit einer Pizza in der Hand, obwohl du schon längst satt bist. Kommt dir bekannt vor? Das ist das berüchtigte „Alles-oder-Nichts“-Phänomen. Es tritt oft ein, wenn wir zu streng mit uns sind.

Meditationskurs zum Abnehmen
BLÜH AUF! Kennst du schon meinen Meditationskurs zum Abnehmen? Klicke aufs Foto für mehr Infos!

Schlechten Perfektionismus verstehen und loslassen

Die gute Nachricht? Du kannst lernen, diesen Perfektionismus loszulassen. Ich zeig dir in dieser Podcastfolge, wie du ihn in eine positive Kraft verwandeln kannst, die dich unterstützt, anstatt dich zu blockieren. Es geht darum, achtsamer mit dir und deinem Körper umzugehen.

Nutze die Energie des Perfektionismus für dich

Lass uns gemeinsam eintauchen in die Welt des guten Perfektionismus. Wie wäre es, wenn du die gleiche Energie, die dich antreibt, perfekt zu sein, nutzen könntest, um achtsam abzunehmen und dir den Körper zu erschaffen, den du dir wünschst? Und stell dir vor, dein Selbstwertgefühl würde dabei durch die Decke schießen!

Zufriedene Perfektionistin werden

Nimm dir eine Tasse Tee und mach’s dir gemütlich. Heute tauchen wir zusammen in die Praxis der Achtsamkeit ein und entdecken, wie du zu einer zufriedenen Perfektionistin wirst – eine, die mit sich und ihrem Essen im Reinen ist.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dieser Podcastfolge „Guter Perfektionismus vs. negativer Perfektionismus – die Perfektionsfalle beim Essen“.

Deine Nuria von Achtsam Schlank

Ich freue mich über dein Abo!

Abonniere gerne meinen Achtsam Schlank Podcast auf:

Tschüss, Kummerspeck – hallo Meditationskissen!

Willst du dich von Kummerspeck und überflüssigen Kilos verabschieden – und dich in deinem Körper leicht und zuhause fühlen? Dann lasse die Schoki links liegen und wähle etwas Besseres: Meditationen für dein Wohlfühl-Ich.

Auch Meditationen beruhigen. Du kannst dich friedlich fühlen. Du kannst dir Sicherheit schenken. Du kannst dir Nahrung schenken, die dein Herz wirklich füllt.

Nutze die Macht der Meditation – und fange noch heute an.
In meinem 👉🏻 Meditationskurs zum Abnehmen „Blüh auf“ entspannst du dich und findest zurück zu deinem friedlichen und glücklichen Wohlfühl-Ich.

Du kannst heute mit dem Kurs bequem von zuhause starten – und dir noch bis Ende Januar den Kurs zum Einführungspreis sichern.

Stell dir vor – schon in 6 Wochen fühlst du dich wie ein neuer Mensch! Stark, leicht und frei.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert