Winterliches Erdnuss-Cranberry-Granola

Ein crunchy Genuss voller gesunder Zutaten

Genug Weihnachts-Plätzchen gebacken?

Dann schmeiß den Ofen heute mal für diese Plätzchen Alternative an: Mache dir ein knackiges Winter-Granola mit Erdnüssen, Mandeln und Cranberries.

Das geht super fix und du wirst sehen:

In 20 Minuten füllt sich deine Küche mit dem warmen Duft von Zimt.

Und du freust dich beim Knabbern über die Kombi von gerösteten Erdnüssen, süß-herben Cranberries und knackigen Haferflocken.

Das schmeckt herrlich crunchy und sooo lecker!

Legst du bei deinen Lebensmitteln Wert auf gute Qualität und Nachhaltigkeit?

Dann empfehle ich dir Produkte von KoRo. Die Produkte kommen aus kontrolliert biologischem Anbau und enthalten keine unnötigen Zusatzstoffe.

KoRo unterstützt mich als Sponsor und davon profitierst auch du:

Auf alle Produkte von KoRo sparst du 5% mit dem Gutschein-Code “ACHTSAM”. 

Rezept: Winterliches Granola mit Erdnüssen, Mandeln und Cranberries

Zutaten:

200 g Haferflocken*

70 Gramm Mandeln*

70 Gramm Erdnüsse*

80 g Getrocknete Cranberries (Achte auf ein Produkt ohne Zucker)*

1 TL Zimt (alternativ: Lebkuchen-Gewürz)

1-2 Prisen Salz

120 purer Ahornsirup (achte auf hochwertige Qualität, mein Tipp ist dieser  Bio-Ahornsirup*)

60 ml geschmolzenes Kokosöl*

1 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung:

  • Heize den Ofen auf 160 Grad vor. Lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Mische in einer Schüssel (oder im Thermomix) die „trockenen“ Zutaten, also die Haferflocken, Mandeln, Erdnüsse, Cranberries und die Gewürze.
  • Gib nun die „feuchten“ Zutaten hinzu: Ahornsirup, Kokosöl, Vanille-Extrakt.
  • Mische solange, bis alle Haferflocken befeuchtet sind.
  • Gib die Mischung auf dein Backblech und schiebe da Granola für 30-35 Minuten in den Ofen. Alle 10 Minuten darfst du das Granola wenden, so dass es gleichmäßig geröstet wird.
  • Lass das Granola vollkommen abkühlen – durch das Trocknen an der Luft wird es noch ein bisschen knackier.

Haltbarkeit:

Luftdicht verschlossen bleibt das Granola etwa 3 Wochen frisch. Alternativ kannst du es auch portionsweise einfrieren – dann hält es sich bis zu drei Monate.

Varianten:

Natürlich kannst du bei den Zutaten kreativ werden! Versuche Pekanüsse statt Mandeln, Rosinen statt Cranberries und variiere mit den Gewürzen. Wie wäre es im Herbst zum Beispiel mit einer Pumpkin-Spice Variante?

Lust auf weitere gesunde Köstlichkeiten?

Dann versuche doch mal diesen Müsli-Bananenkuchen, diesen Low Carb Käsekuchen oder dieses weihnachtliche Schoko-Spekulatius-Granola.