ENTSPANNT UND ACHTSAM ZUM WOHLFÜHLGEWICHT – GANZ OHNE DIÄT

Wir frieren, wenn uns kalt ist. Sind müde, wenn wir Schlaf brauchen. Oder hellwach, wenn Gefahr droht. Unser Körper spricht ständig mit uns und wir vertrauen blind auf seine Signale. Nur wenn es ums Essen geht, nehmen wir es mit der Körpersprache nicht so genau. Wir ignorieren unser natürliches Hungergefühl und zwingen uns in enge Ernährungskonzepte. Dabei können wir ohne Diät viel leichter unser Wohlfühlgewicht erreichen. Entspannt, achtsam und ganz ohne Jo-Jo-Effekt.

Hier ein hastiger Snack zwischen zwei Terminen, dort ein Schokoriegel als Energiekick unterwegs. Irgendwie sind deine Ernährungsgewohnheiten etwas aus dem Ruder gelaufen? Vielleicht hast du auch ein paar Kilo zugenommen. Aber das ist alles noch kein Drama.

Doch dann übernimmt dein Kopf die Regie und will die volle Kontrolle über deinen Hunger und deine Sättigung. Du fängst an, dich ständig selbst zu reglementieren. Weil der ganze Tag schon so ungesund war, lässt du das Abendessen ausfallen. Oder erlaubst dir nur ein paar Rohkost-Sticks.

Spätestens jetzt beginnt für viele Menschen der Einstieg in einen frustrierenden Diät-Kreislauf. Plötzlich dreht sich alles nur noch ums Essen. Abnehmen und Zunehmen. Dürfen und Müssen. Gute und böse Nahrungsmittel.

Willst du ohne Stress und Diät zum Wohlfühlgewicht?

In dieser Episode zeige ich dir, wie du ohne Diät zum Wohlfühlgewicht kommst und wieder ein natürliches Gespür für Hunger und Sättigung entwickelst. Ganz ohne Angst, Druck und Verbote. Sondern mit Genuss, Freude und Leichtigkeit.

Du erfährst, welche Faktoren dein Hunger- und Sättigungsgefühl beeinflussen und wie du wieder Vertrauen in die Signale deines Körpers entwickeln kannst.

Den passenden Blogbeitrag zu dieser Folge findest du hier.

Deine Nuria

Diese Beiträge könnten dich interessieren

Urlaub ohne zuzunehmen: Schlank-Tipps aus Spanien

Im Urlaub nicht zunehmen: 4 Schlank-Tipps aus Spanien Im Urlaub willst du genießen und entspannen - auch beim Essen. Wie du trotz Schlemmerei deine Figur hältst und den Urlaub genießt ohne zuzunehmen - das erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Abnehmen mit Journaling? So funktioniert´s!

Wie kannst du abnehmen ohne Diät und Kalorienzählen? Ganz einfach: Du darfst neue (Ernährungs-)Gewohnheiten aufbauen. Und: Du darfst dich selbt zu reflektieren. Dein Journal hilft dir dabei, dich zu verändern: Du überisst nicht mehr - du schreibst auf, was dich bewegt. In diesem Blogartikel erfährst du, wie Journaling dir beim Abnehmen hilft und wie du noch heute damit starten kannst.

Vanille-Quark mit Mango und Maracuja

High Protein, wenige Kalorien: Diese Vanillecreme mit Mango und Maracuja schmeckt herrlich exotisch und ist gut für deine Figur

Bananen-Kekse (gesund und zuckerfrei)

Du hast reife Bananen, die zu scahde für die Tonne sind? Super! Diese Bananen-Kekse schmecken natürlich süß, sind gesund und eignen sich super für die Bananen-Resteverwertung.

Gesunder Snack: Ofengeröstete Kichererbsen (einmal süß, einmal salzig)

Suchst du nach einer gesunden Alternative für Chips? Dann probiere mal ofen-geröstete Kichererbsen! Du kannst sie herzhaft rösten oder süß - wie du es lieber magst.

Kohlrabi-Käse-Taler

Du hast Gemüse-Reste, die du nicht wegwerfen möchtest? Dann probiere mal diese Gemüse-Käse-Taler (z. B. mit Kohlrabi). Fettarm und familientauglich!

Volle Power für dein Immunsystem! Diese Suppe mit Süßkartoffeln, Karotten und Chili wärmt Körper und Seele

Diese kalorienarme Powersoup wärmt deinen Körper und deine Seele: Süßkartoffeln, Karotten und Orangen stecken voller Betacarotin - volle Power für dein Immunsystem. Ingwer und Chili sorgen für eine wärmende Schärfe. Und die gerösteten Cashews geben der Suppe den Crunch-Faktor, der sie unwiderstehlich lecker macht. Schmeckt gut, tut gut!

5 Tipps für achtsames Abnehmen ohne Kalorien zählen

Heute verrate ich dir 5 Tipps, wie Abnehmen ohne Kalorien zählen funktioniert und du auf natürliche Weise dein Wohlfühlgewicht erreichen kannst.

Gemüse zum Frühstück? Na, klar! Zucchini Baked Oats mit Pekannüssen

Gemüse zum Frühstück? Na klar! Probiere mal diese gebackenen Haferlocken mit Zucchini und Pekannüssen. Schmeckt mehr nach "gesundem" Kuchen als nach einem Gemüsegericht - hat aber mindestens genauso viele Nährstoffe.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?